stem cells geneva

Stammzellen oder ‚Mutterzellen‘ sind im Organismus mit der einmaligen Fähigkeit vorhanden, sich je nach örtlicher Notwendigkeit in eine andere Zellinie zu entwickeln. Die Stammzellen können beispielsweise Knorpel, Herzgewebe, Lebergewebe usw. ausbilden, wenn sie geeigneten Wachstumsfaktoren ausgesetzt sind.
Es gibt mehrere Arten von Stammzellen. Die, die jegliches Gewebe entwickeln können, heissen ‚totipotent‘, und die, die mehrere Gewebe ausbilden können, heissen ‚pluripotent‘ oder ‚unipotent‘, wenn sie sich in eine Art einer spezifischen Zelle entwickeln können.

Einstufung von Stammzellen

Die Stammzellen werden in zwei Gruppen eingeteilt: embryonal und adult
Die embryonalen Stammzellen sind verantwortlich für die Bildung und Entwicklung sämtlicher Organe in der Embryonal- und Fetalphase der Entwicklung. Sie sind totipotent. Bislang können sie direkt aus dem Fötus gewonnen oder aus der Nabelschnur nach der Geburt entnommen werden. Dann können weitere Stammzelllinien und Gewebe in vitro (im Labor) für eine spätere Nutzung entwickelt werden.
Die adulten Stammzellen sind nach der Geburt im Organismus vorhanden. Ihr Ziel ist die Instandhaltung oder Reparatur von Gewebe bei Bedarf oder Beschädigung. Mit steigendem Alter nimmt die Menge und die Leistung dieser Zellen ab und führt zu nicht umkehrbaren Gewebsverletzungen.  Die Stammzellen können sich zu einer neuen Palette von Zellen ausbilden in Bezug auf abgesonderte Wachstumsfaktoren durch mehrere andere Zellen und Drüsen.
Das adipöse Gewebe (Fett) ist das grösste Reservoir der Stammzellen beim Erwachsenen, sie sind als mesenchymale Stammzellen bekannt und pluripotent, was bedeutet, dass man in mehrere andere Zellinien ausbildet.

Praktische Verwendung der Stammzellen

Stammzellen können aus dem Fett der Erwachsenen durch ein sehr leichtes Verfahren namens Liposuktion gewonnen werden. In der Regel wird das Fett unter örtlicher Betäubung gewonnen, und die Patientin kann nach wenigen Stunden nach Hause gehen. Die Fettprobe wird dann an die Schweizer Stiftung Blutstammzellen mit Sitz in Zürich zur Absonderung der Zellen des adipösen Gewebes geschickt. Die gereinigten Zellen können dann in einem Gefrierprozess zehn Jahre lang eingelagert werden.

Verwendung von Stammzellen
Ich glaube, das ist die Zukunft der Medizin. Wir können Stammzellen in einer Datenbank speichern und sie in Zukunft bei Bedarf verwenden. Im Fall einer Radio- und Chemotherapie bei Krebs können beispielsweise Frischzellen aus tiefgefrorener Lagerung entnommen und mithilfe der Gewebebearbeitung (Labor, das auf die Stimulierung von Zellen in einer neuen Linie spezialisiert ist) verwendet werden.

Die Zellen können ebenfalls in Verbindung mit Fett zur Verbesserung gewisser Hautleiden wie Verbrennungen, Hautatrophie, usw. eingesetzt werden. Dank der Forschung schreitet die Wissenschaft mit einer vielversprechenden Geschwindigkeit im Einsatz der Stammzellen voran.

STAMMZELLEN
4 (80%) 2 votes